Gemeinsame Sitzung des Stiftungsrates und
Stiftungsvorstandes

Datum: 21. Januar 2020
Ort: Rathaus Albbruck, kleiner Sitzungssaal
Zeit: 19.00 Uhr


Jeder
kann sich einbringen

Die Gründung

Mit dem Stiftungsgeschäft wurde die Bürgerstiftung Albbruck am 14. Dezember 2009 ins Leben gerufen. Sie startete mit einem Stiftungskapital von 140.000 Euro, welches inzwischen durch Zustiftungen auf rund 600.000 Euro angewachsen ist.

Die Bürgerstiftung …

  • ist eine gemeinnützige Einrichtung.
  • ist parteipolitisch und wirtschaftlich unabhängig.
  • setzt sich für eine nachhaltige, sozial gerechte, ökologisch wie ökonomisch ausgewogene Entwicklung in der Gemeinde Albbruck ein.
  • unterstützt viele Projekte.
  • wird von engagierten Bürgerinnen und Bürgern getragen.
  • erhält Unterstützung und Hilfe von Stifterinnen und Stiftern sowie Spenderinnen und Spendern.
  • darf keine Aufgaben übernehmen, die zu den Pflichtaufgaben der Gemeinde Albbruck gehören.

Die Stiftung hat sich zum Ziel gesetzt …

… den Gemeinsinn und das Engagement der Bürgerinnen und Bürger der Gemeinde Albbruck zu stärken. Sie will zusammen mit Einwohnern, Vereinen, Verbänden, Institutionen und örtlichen Unternehmen Verantwortung für das Gemeinwesen übernehmen und zum Mitmachen anregen. Hierzu sollen Projekte angestoßen, ideell und finanziell unterstützt oder selbst durchgeführt werden. Die Stiftung wirkt im Rahmen ihres Stiftungszwecks in den Bereichen Bildung, Jugend und Soziales, Kultur, Natur und Umwelt sowie Denkmalschutz.

Schon heute helfen

Schon heute helfen

Mit einer finanziellen Spende mehren Sie das Stiftungskapital und stärken dauerhaft die Leistungsfähigkeit unserer Stiftung. Auch mit einem testamentarischen Nachlass lässt sich die Bürgerstiftung nachhaltig unterstützen.

Wer schnell helfen will, kann mit einer Spende aktiv werden. Jeder Cent wird dort eingesetzt wofür er von Ihnen bestimmt wird.

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen